Der Traum vom Weltrekord

Zwei Schweizer Motorradverrückte wollen auf dem Salzsee von Bonneville in den USA gegen die Weltelite antreten. Mit Geschwindigkeiten um die 300 Kilometer in der Stunde sollen ihre massgeschneiderten Rennmaschinen über die legendären Salt Falts jagen - und zwei Weltrekorde einfahren. Die Filmerin Irene Marty zeigt die Töfftüftler beim Umbau der Boliden, beim Training auf einem ausrangierten Schweizer Flugplatz und begleitet die beiden in die USA, wo sie um den Weltrekord kämpfen.

Der Dokumentarfilm ist ein liebevoller Blick auf eine Szene, wo heisse Feuerstühle dröhnen und selbst Kinder "angefressen" sind vom Biken. Die Rennfahrer Ruedi Steck und Markus Saegesser aus der Region Zürich haben das, was es braucht für grosse Taten: Leidenschaft, Beharrlichkeit und Ausdauer - aber auch eine tüchtige Portion Risikobereitschaft.

Anfang September 2007, ein Jahr nachdem die "Schnapsidee Weltrekord" geboren wurde, ist es endlich so weit. Ein ganzer Tross reist von Zürich in die USA, in den Bundesstaat Utah - um den grossen Moment mitzuerleben, wenn die Schweizer auf dem Salzsee von Bonneville zum ersten Mal Vollgas geben. "Swissperformance goes for the World Record" heisst das Unternehmen offiziell.

Über 300 Teilnehmer starteten bei den BUB Speed Trials 2007 bei widrigen Wetterbedingungen und nicht immer perfektem Salz. Bei ihren ersten Starts an diesem Wettbewerb holten sich die beiden Schweizer acht Weltrekorde und acht amerikanische Rekorde.

Bild Stephan SchacherBild Stephan Schacher